Entdecke deine Möglichkeiten

Dein Körper ist zwar dein ständiger Begleiter, aber du hast seine wundervollen Fähigkeiten noch nicht ausgelotet - praktiziere Yoga!

Sei ganz DU

Du möchtest dich wieder ganz in deiner Mitte fühlen, im Reinen mit dir, weißt aber nicht, wo du ansetzen sollst - praktiziere Yoga!

Wellness für den Geist

Wenn ein Gedanke den nächsten jagd und dir das Karusell in deinem Kopf mal wieder keine Ruhe lässt - praktiziere Yoga!

a

Das macht Yoga aus

Yoga ist nicht nur eine Aneinanderreihung von Körperübungen, sondern schenkt dir eine ganze Werkzeugkiste voller Möglichkeiten, ganz zu dir zu finden und allem Stress im Außen gestärkt gegenüberzutreten. Hier erfährst du alles über Asanas, Pranayamas, Meditation, Bhandas, Nadis und Chakren - allesamt Werkzeuge in deiner Yoga-Werkzeugkiste.

Yoga-Werzeugkiste

Bandha bedeutet übersetzt Siegel oder Schloss. Sie sind sozusagen Ventile, die gezielt geschlossen werden können, um Prana, die Lebensenergie an einem bestimmten Ort im Körper zu halten bzw. dorthin zu lenken. Bandhas nutzt man durch Muskelkontraktionen, zum Beispiel im Beckenboden, Bauch oder Hals. Durch den Einsatz von Bandhas wird außerdem dein Körperbewusstsein geschärft und dein vegetatives Nervensystem schaltet um in den Ruhemodus.

Bhandas

Nadis sind Energieleitbahnen, auf denen Prana den Körper durchfließt. Diese rund 72.000 Nadis entspringen im Beckenboden, wo auch unsere drei Hauptenergieleitbahnen Ida (linke Körperseite, weibliches Prinzip), Pingala (rechte Körperseite, männliche Prinzip) und Sushumna (Sitz der Bewusstseinsenergie) ihren Ursprung haben. Pranayama hilft dabei, die Nadis frei von Blockaden zu halten.

Nadis

Als Chakra bezeichnet man ein Energiezentrum im Körper. Insgesamt gibt es sieben dieser Energieräder, die sich entlang der Wirbelsäule bis über den Scheitel erstrecken. Jedem Chakra werden bestimmte Qualitäten in Bezug auf Körper, Geist und Seele zugeschrieben. Durch sie kann klar aufgezeigt werden, wo wir im Leben stehen und welche Themen und Problemstellungen uns gerade beschäftigen. Durch gezielte Chakren-Arbeit (Asanas, Meditation) kann ein positiver Einfluss auf das jeweilige Chakra und die Problemstellung genommen werden.

Chakra

Durch die Meditation lernst du, den Geist zu "kontrollieren" und nicht mehr an (negativen) Gedanken und Glaubenssätzen anzuhaften. Das lässt dich Handlungen im Alltag bewusster tun. Du wird fokussierter, fühlst dich ausgeglichener, selbstbewusster und voller Energie. Außerdem führt dich Mediation in eine tiefe Entspannung, durch die du lernst, gelassener auf knifflige Herausforderungen zu reagieren.

Meditation

Prana bezeichnet unsere Lebensenergie, die Einfluss auf unser gesamtes Wohlbefinden hat. Durch spezielle Atemübungen, Pranayama, lernst du, die Bewegung des Prana zu kontrollieren. Durch diese Kontrolle wird die Konzentrationsfähigkeit, Willenskraft und deine innere Stärke gesteigert und Energieblockaden gelöst. Außerdem sind Pranayamas ein zuverlässiges Mittel gegen Stress, eignen sich wunderbar zur Entgiftung und sind ein wahrer Energie-Booster.

Pranayama

Das Wort Asana kommt aus dem Sanskrit und bedeutet Körperhaltung. Sie dehnen, stärken deine Muskeln und dein Herz-Kreislauf-System und regen die Durchblutung der inneren Organe an. Außerdem haben Asanas eine harmonisierende und stabilisierende Wirkung auf das gesamte Nervensystem und üben dich in Gelassenheit – auch wenn es mal anstrengend wird. Durch die Asanas erfährst du eine Reinigung des Körpers, schaffst Achtsamkeit und erhöhst dein Prana, die Lebensenergie.

Asanas

Yoga-Position: Krähe
DSC00661
DSC00658
Yoga-Position: Fisch
Yoga-Position: tiefe Verneigung
DSC00758
a

Deine Yoga-Einheit

Sanft und entspannend, oder doch lieber stärkend und fließend? Entdecke die Vielfalt der verschiedenen Yogastile.

Seitwinkel_geschlossene Augen

Hatha Yoga

Hatha Yoga ist einer der beliebtesten Yogastile überhaupt. Das Fundament des Hatha Yoga bilden Asanas (Körperübungen), Pranaymas (Atemübungen)  und Meditation. Durch die Kombination der drei Säulen soll das Gesetz der Polarität überwunden und Körper und Geist in Einklang gebracht werden.

DSC00728

Yin Yoga

Yin Yoga ist ein passiver, ruhiger Yogastil, bei dem die einzelnen Übungen über mehrere Minuten gehalten werden. Dadurch werden tiefere Schichten des Körpers (Faszien und Gelenke) erreicht und geschmeidig gehalten. Außerdem wird durch das längere „Halten“ die Qualität des „Loslassens“ gefördert und die Selbstwahrnehmung gesteigert.

DSC00660

Integraler Yoga

Integraler Yoga ist kein eigener Yogastil, sondern beschreibt das Zusammenspiel von Asanas, Pranayamas, Tiefenentspannung, Meditation und positivem Denken. Integraler Yoga dient als Wegweiser und verbindet die eigentlichen Werte des Yoga: Selbstverwirklichung, Hingabe und Mitgefühl auf allen Ebenen des (täglichen) Lebens.

a

Yoga macht dein Leben leichter

Her mit der Entspannung: Yoga fördert den Abbau von Stress – und Stress ist einer der Hauptauslöser für Muskelverspannungen!

Ran an die Muskeln: Yoga stärkt durch seine vielfältigen Körperübungen mit Eigengewicht deine Tiefenmuskulatur und aktiviert und trainiert innerhalb einer Einheit alle Muskelpartien im Körper.

Rückenschmerzen adé: Yoga mobilisiert deine Wirbelsäule und streckt sie über die gesamte Länge. Verspanntes Muskel- und Fasziengewebe wird sanft gelöst, deine Haltung nach und nach verbessert.

Bye-Bye Giftstoffe: Yoga regt durch gezielte Atem- und Körperübungen die Verdauung an und verbessert die Funktion der Entgiftungsorgane Niere und Leber.

Hallo neues Körpergefühl: Yoga steigert die eigene Körperwahrnehmung, Konzentration und Gedächtnisleistung und du gewinnst ganz nebenbei an Selbstvertrauen.

Stressabbau 0
Stoffwechsel 0
Flexibilität 0
trainierte Muskeln 0
Dandelion Yoga Logo weiß

Über Dandelion-Yoga

Yoga ist mein Weg, das Leben so zu akzeptieren und anzunehmen, wie es ist, Vertrauen in den für mich vorbestimmten Weg zu haben und mich gelassen auf neue Situationen und Herausforderungen einlassen zu können.

Erfahre mehr
a

Yoga im HEUTE - Tipps & Tricks

Es ist mir ein Anliegen, Yoga so weiterzugeben, wie es in unseren modernen Lifestyle passt. Erfahre mehr darüber, wie du Yoga in dein Leben integrieren kannst.

Zum Blog

Coming soon…

v

HAPPY YOGIS

Ich habe lange nach einer geeigneten Yoga-Lehrerin gesucht, viele Kurse ausprobiert und war nie wirklich zufrieden (bin da leider sehr anspruchsvoll). Bin durch Zufall auf Kerstin gestoßen und ich muss sagen, ich bin total begeistert. Kerstin gibt sich große Mühe jede Einheit individuell zu gestalten und etwas besonderes daraus zu machen, schafft den perfekten Ausgleich zwischen Beanspruchung und Entspannung. Nicht nur die angenehme Atmosphäre durch liebevolle Gestaltung des Raumes auch die herzliche Art von Kerstin und die angenehme Stimme lädt zum Abschalten ein. Kerstin ist wirklich eine Herzblut-Yogalehrerin, die sich auch mit der „Geschichte dahinter“ auseinandersetzt und diese auch weitergibt. Ich freu mich jede Woche auf die Einheit und kann es wirklich weiterempfehlen.

Petra

Ich kann euch diese wundervolle Yin-Yoga-Stunde mit Kerstin nur wärmstens ans Herz legen! Yoga ist so etwas individuelles, es gibt so viele Stile, Lehrer, Orte, aber Kerstin hat mit dieser Stunde den perfekten Rahmen geschaffen für Menschen wie mich- für die Yoga mehr ist als nur Sport, die einmal abschalten wollen, sich einmal nur mit sich selbst beschäftigen, den Fokus in das Innere richten wollen und sich auch die Tage danach noch toll fühlen wollen, begleitet von einer wundervollen Atmosphäre, die sowohl dem schönen Ambiente, als auch der liebevoll aufbereiteten Stunde von Kerstin zu verdanken ist. Wenn ihr euch also selbst was wirklich, wirklich gutes tun wollt und tolle Inspirationen für euren Alltag mitnehmen wollt, dann probiert es einfach aus! Ich habe es probiert und habe bisher noch nichts vergleichbares in Graz gefunden ❤️ Ich bin wirklich restlos überzeugt!!!

Stephi

"Hatte heute die Gelegenheit Dandelion Yoga kennenzulernen und bin begeistert. Sie schafft ein angenehmes Ambiente, ist sehr herzlich und hat eine sehr angenehme Stimme, der man gerne folgt. Tolles Hatha Yoga, für mich persönlich immer wieder Herausfordernd meine Gedankenwelt abzuschalten, und hier muss ich sagen: funktioniert's! Tolle Asanas, Pranayamas, die einen Abschalten lassen, aber auch Beleben. Bin gestärkt und entspannt aus der Einheit raus, und freue mich auf die nächste Reise. Top!"

Sorina

a

Beginne gleich jetzt!

Heute ist ein guter Tag, um mit Yoga zu starten.

Kotaktdaten

Hast du Fragen zu Yoga oder den Angeboten von Dandelion-Yoga? – Dann schreibe mir! 🙂

Dandelion

Yoga & Ernährungstraining

Kerstin Weissenböck

+43 664 1600275

dandelion.graz@gmail.com

@dandelion.graz

Kontaktformular
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.